Zistrosenkraut - bioKontor

bioKontor
41040
7,90 €

(31,60 € 1 kg)

inkl. MwSt.
Menge
  • 250 g
  • 500 g
Auf Lager

∅ 5 Stern(e)
bei 3 Bewertung(en)


Zistrose (cistus incanus ssp. Creticus) auch kretische oder graubehaarte Zistrose genannt ist eine im Mittelmeerraum weit verbreitete Heilpflanze. Die Zistrosenblätter für unser Zistrosenkraut stammen aus kontrolliert biologischem Anbau, nach der Ernte werden die Blätter der Pflanze lediglich getrocknet und im Grobschnitt zerkleinert. Es erfolgt keine weitere Zugabe von Zusatz- oder Aromastoffen, du erhältst ein absolut reines Naturprodukt. Du möchtest Zistrosenkraut kaufen? Bei bioKontor bekommst du die zerkleinerten Zistroseblätter im wiederverschließbaren Zip-Beutel.

Zistrosenkraut getrocknet und geschnitten
regelmäßig im Labor auf Rückstände überprüft
ideal zur kosmetischen Anwendung z.B. als Badetee
in Deutschland per Hand abgefüllt

Allgemeines zu Zistrosenkraut

Zistrosenkraut getrocknet und zerkleinert aus biologischem Anbau von bioKontorZISTROSE Was ist das? Diese und hoffentlich weitere Fragen klären wir jetzt….
ZISTROSE  – Der Name lässt eine Rosenart vermuten, doch tatsächlich sind Zistrosen (Cistus) eine eigene Pflanzengattung: Sie gehören der Familie der Zistrosengewächse (Cistaceae) an.

Mutmaßlich wurde die Zistrose bereits vor Christi Geburt im Mittelmeerraum als Heilmittel eingesetzt. In der Naturheilkunde werden die Zistrosenblätter und das Zistrosenkraut bei Erkrankungen wie Durchfall, Erkältung („Cistus Infektblocker“) oder Neurodermitis eingesetzt.

Die Zistrose ist Bestandteil zahlreicher Nahrungsergänzungsmittel. Darüber hinaus gilt sie in der EU laut Novel-Food-Katalog als neuartiges Lebensmittel. Dies hat zur Folge, dass die Zistrose nicht Bestandteil anderer Lebensmittel sein darf, sofern keine gültige Novel-Food-Zulassung vorliegt.
Deswegen verwöhne Körper und Geist mit unserem frisch aufgebrühten Zistrosenkraut aus biologischem Anbau, welches du deinem Badewasser beigibst, oder mache daraus Auflagen für die Haut. Entspannung pur!

Insgesamt gibt es über 20 verschiedene Arten von Zistrosen, wobei die graubehaarte Zistrose, bekannt auch als Kretische Zistrose sowie unter dem lateinischen Namen Cistus Incanus, eine der beliebtesten Arten in der Naturmedizin ist. 1999 wurde sie sogar zur Pflanze Europas gewählt.

Das Besondere an der Zistrose ist ihr hoher Harzgehalt. Bei starker Hitze wird der klebrige Stoff aus den Zistrosenblättern sowie den Trieben der Pflanze abgesondert. Zistrosenkraut enthält Polyphenole (= eine Gruppe sekundärer Pflanzenstoffe, der eine positive Wirkung auf die Gesundheit nachgesagt wird). Diese kommen auch in zahlreichen Obst- und Gemüsesorten vor.

Verwendung und Anwendung

Das Harz der Zistrosen

Das Harz, dass die Zistrose produziert, wird als Ladanum bezeichnet und kommt aufgrund seines besonderen Aromas in der Parfümherstellung zum Einsatz. Gewonnen wurde es bis vor einigen Jahren noch mit Hilfe von Ziegen. Diese wurden in die Zistrosensträucher getrieben, um sich dort satt zu essen. Dabei blieb das Harz der Zistrosen in ihrem Fell sowie an Bärten und Füßen kleben und konnte später ausgekämmt und weiterverarbeitet werden.

Die Blätter der Zistrosen

Zistrosenkraut als Badetee von bioKontor 250gIn der einen oder anderen Hausapotheke wird man Zistrosenblätter finden. Denn mutmaßlich bereits seit Jahrtausenden wird in der Naturheilkunde bei Erkrankungen wie Durchfall, Erkältung oder Neurodermitis darauf gesetzt. Dabei wurden aus den Blättern (Bade)Tees zubereitet oder Auflagen hergestellt.

Pflege deine beanspruchte, unreine Haut in dem du die Blätter der Zistrose pflanze aufbrühst und nach dem Abkühlen mit einem sauberen, weichen Tuch säuberst.

Zistrosentee verboten

Abgabe des Zistrosenkrautes als Zistrosentee verboten: Da in der EU die Zistrose als neuartiges Lebensmittel eingestuft wird, ist die Abgabe als Lebensmittel nur zulässig, sofern eine Novel-Food-Zulassung vorliegt. Mangels dieser Zulassung geben wir unser Zistrosenkraut, welches aus biologischem Anbau stammt, nicht als Lebensmittel, sondern ausdrücklich als Kosmetikprodukt ab.

Das gleiche gilt für Cistus Lutschtabletten: Sofern die Cistus Lutschtabletten kein Nahrungsergänzungsmittel darstellen, ist die Abgabe als Lebensmittel nur mit einer Novel-Food-Zulassung zulässig. Da ist die Erledigung der Aufgabe „Zistrosentee kaufen“/ „Zistrosentee bio kaufen“ doch nicht so einfach, wie sie zu sein schien. Es muss kurz in die Welt des Rechts abgetaucht werden…

Eigenschaften

Die Zistrose Pflanze ist ein stark verzweigter, buschiger Strauch, der vorwiegend im Mittelmeerraum wächst.
Du erkennst die Zistrose an ihren charakteristisch leuchtenden Blüten, die sich von Mai bis Juli jeweils für einen Tag öffnen, ehe sie in der Nacht wieder abfallen. Da die Zistrosen jedoch ausreichend Knospen bilden, kannst du dich immer wieder aufs Neue an frischen Blütenblättern erfreuen, die – je nach Art – weiß, rosa oder auch lilafarbig sein können. Doch nicht nur das Aussehen, sondern auch der Geruch der Zistrose ist unverkennbar. Die Zistrosenblätter riechen würzig, ihr Duftaroma erinnert an eine Kombination aus Vanille, Rosmarin und Tanne.

Meist kommen die graubehaarte Zistrose (Cistus incanus) und die kretische Zistrose (Cistus creticus) zum Einsatz. Die Stängel- und Blütenstiele der graubehaarten Zistrose sind dicht mit grauen „Härchen“ übersät. Ähnlichkeit haben die Blüten der Zistrose pflanze mit denen der Hagebutten. Hingegen ähneln die Blätter der Zistrose pflanze den des Salbeis.

Unser Zistrosenkraut aus biologischem Anbau erhältst du getrocknet und zerkleinert für eine einfache Handhabung.

Herkunft und Herstellung

Zistrosen Blüte vor der Ernte - Zistrosenkraut von bioKontorZistrosen sind vor allem im Mittelmeerraum verbreitet. Da sie besonders gut bei heißen Temperaturen wachsen, findet man sie unter anderem in Ländern wie Frankreich, Spanien oder Marokko. Zu Recht wird sie deshalb gerne auch als mediterrane Pflanze bezeichnet. In unseren Breitengraden lässt sich die Zistrose als Kübelpflanze im Garten halten, sofern sie ausreichend Sonne erhält und über den Winter gut geschützt wird. Andernfalls blüht sie nicht länger als eine Saison.

Heute wird die Zistrose mit einfachen Arbeitsgeräten wie einer Sichel und Handschuhen geerntet. Büschelweise werden Zweige und Blätter oberhalb der Erde abgetrennt und später getrocknet. Auch zur Herstellung von Tees oder Lutschtabletten werden in der industriellen Verarbeitung die Blätter der Zistrose verwendet.

Beachtenswertes und Wissenswertes

Neuartiges Lebensmittel

Zistrosen (cistus incanus) sind in der EU laut Novel-Food-Katalog nicht als Lebensmittel zugelassen, es sei den Sie kommen in Nahrungsergänzungsmitteln vor. Um Zistrosenkraut als z.B. Cistus Tee deklarieren zu dürfen ist eine Zulassung nötig. Das bedeutet, dass wir unser Zistrosenkraut  ohne bestimmte Zulassung nicht als Zistrosentee deklarieren dürfen. So ist der Vertrieb von Zistrosenkraut als Lebensmittel praktisch verboten, ganz in den Hintergrund gestellt dass die Blätter der Zistrose bereits seit Jahrhunderten als Lebensmittel verwendet weden.

Um dir aber den Zugang zu fein geschnittenem Zistrosenkraut z.B. als Badetee zu ermöglichen, bieten wir dir unser aus biologischem Anbau stammendes Zistrosenkraut wie gewohnt in bester und geprüfter Qualität an.

Zistrosen kaufen in Bioqualität

Sowohl beim Kauf von Lebensmitteln als auch Kosmetikprodukten gibt es zahlreiche, gute Gründe auf Bioqualität zu setzen. Insbesondere ist der biologische Anbau von Rohstoffen für Mensch und Umwelt eine Chance. Denn hierdurch wird der Einsatz von chemischen Pflanzenschutzmitteln reduziert und damit unserer Umwelt ein Gefallen getan. Denn oftmals ist genau dieser Einsatz mitursächlich für negative Umweltfolgen.

Durch dein Kaufverhalten bestimmst du, wie der Markt und damit auch die Umwelt sich entwickeln. Es ist ein Trugschluss zu glauben, dass es auf dich nicht ankommt. Denn wenn jeder so denken würde, würden wir nie etwas bewegen können! Doch die Vergangenheit hat bereits gezeigt, dass mit der richtigen Einstellung und dem richtigen Handeln einiges möglich ist.

Häufig gestellte Fragen zu Zistrosenkraut (FAQ)

Was ist Zistrosentee? / Was ist Cistus Tee?

Als Zistrosentee bezeichnet man die aufgebrühten Blätter der Zistrose. Als Badetee wird der Aufguss in das Badewasser gegeben. Darüber hinaus kann man den Aufguss auch abkühlen lassen und damit  mittels eines weichen, sauberen Tuches die Haut reinigen.

Was ist Cistus Incanus?

Bei der Cistus Incanus handelt es sich um eine Art der Zistrose. Es sind bisher über 20 Arten der Cistus Pflanze bekannt.

Warum ist Zistrose verboten?

Der Anbau und die Abgabe der Zistrose sind grundsätzlich nicht verboten. Einschränkungen gibt es bei der Abgabe der Zistrose als Lebensmitteln. Denn die Zistrose gilt als neuartiges Lebensmittel, dessen Abgabe als Lebensmittel einer Novel-Food-Zulassung bedarf, sofern es nicht nur Bestandteil eines Nahrungsergänzungsmittels ist.

Um welche Sorte des Zistrosenkrautes handelt es sich?

Unser Zistrosenkraut wird aus der Pflanze Cistus incanus ssp. creticus hergestellt. Der Anbau erfolgt in kontrolliert biologischer Landwirtschaft. Die Abfüllung und die Laborkontrollen erfolgen in Deutschland.

Handelt es sich bei dem Zsitrosenkraut um Blätter, Blüten oder Stiele der Pflanze?

Es handelt sich um die getrockneten und zerkleinerten Zistrosenblätter.

Warum bietet bioKontor das Zistrosenkraut nicht als Tee an?

Zistrosen gelten trotz ihrer langjährigen Verwendungsgeschichte in Griechenland laut dem Novel-Food-Katalog der EU als neuartiges Lebensmittel und dürfen ohne bestimmte Zulassung nicht als Lebensmittel verkauft werden. Dennoch dürfen Sie ohne Weiteres in Nahrungsergänzungsmitteln verwendet werden. Da uns keine entsprechende Zulassung vorliegt bieten wir unser Zistrosenkraut ausschließlich zur kosmetischen Anwendung zum Beispiel als Badetee an.

Durchschnittlicher Energie- und Nährstoffgehalt von 100 g

Zutaten
Zistrosenblätter aus kontrolliert biologischem Anbau
Lagerung
Gut verschlossen, kühl und dunkel aufbewahren.

Rezept: Badetee mit Zistrosenkraut

Zistrosenkraut Badetee mit bio Zistrosenkraut von bioKontor

Zubereitungszeit:15 Minuten
Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten:

  • 1 Liter koochendens Waser
  • 4 Esslöffel Zistrosenkraut

Zubereitung:

4 Esslöffel Zistrosenkraut in eine Teekanne geben und mit einem Liter kochendem Wasser übergießen. Nach etwa 6-10 Minuten durch ein Sieb geben. In der Zwischenzeit Badewaasser in die Badewanne einlassenun diie Abkochung dazu geben.
Hinweis: Nach den Richtlinien der Novel-Food Verordnung bieten wir unser Zistrosenkraut ausschließlich als Badetee oder zu kosmetischen Zwecken an.

 Schreiben Sie Ihre Rezension

Sie müssen angemeldet sein um eine Rezession zu verfassen!

 Bisherige Rezensionen

Ruth H.
Herpeskiller Zistrose:

Aufgrund meiner Herpeserkrankung habe ich bereits einige vermeintliche Heilmittel ausprobiert. Am Besten hilft mir aber der Zistrosentee. Unabhängig ob gerade ein Bläschen da ist oder nicht, trinke ich jeden Abend eine Tasse frisch aufgebrühten Tee (mit Honig), ich habe das Gefühl, dass der Herpes deutlich weniger auftritt und wenn dann in milderer Form. Das Kraut ist grob zerkleinert und lässt sich einfach dosieren, der Geschmack erinnert an einen Kräutertee. <br /> <br />

Ulrike S.
Virenkiller:

Ich trinke jeden Tag eine Tasse Zistrosentee, gerade im Herbst ist es wichtig sein Immunsystem für den Winter zu rüsten. Auch wenn der Hersteller das Kraut nicht als Lebensmittel verkauft, sehe ich kein Problem die Zistrosenblätter als Tee zu trinken. Es handelt sich ja schließlich um Zistrose die bereits seit ewigen Zeiten als Heilpflanze gilt. Zudem ist das Produkt aus biologischem Anbau. Super Preis, tolles Produkt, problemlose Lieferung!

Anne W.
Gesunder Tee:

Ich habe bisher meinen Zistrosentee im Reformhaus gekauft, bei der letzten Bestellung bin ich auf das Produkt von bioKontor aufmerksam geworden (bestelle hier immer mein Mandelöl). Habe das Zistrosenkraut getestet und bin begeistert, fein geschnittene Blätter, intensiver Geschmack. Zu meinem Tee gebe ich gerne ein paar Scheiben frischen Ingwer und etwas Honig.

Vielleicht mögen Sie auch