• Neu

Hibiskusblüten - BIO - bioKontor

bioKontor
41011
12,90 €

(12,90 € kg)

inkl. MwSt.
Menge
  • 500 g
  • 1000 g
Auf Lager

0 Bewertung(en)


ganze und getrocknete Hibiskusblüten aus kontrolliert biologischem Anbau
absolut natürlich, beinhaltet keinerlei  Zucker-, Zusatz- oder Konservierungsstoffe
regelmäßig im Labor auf Rückstände überprüft
auch bekannt als Malve-Tee und Karkadeh-Tee
ideal  als Teezubereitung oder als Deko auf dem Müsli
in Deutschland per Hand abgefüllt

Allgemeines zu Hibiskusblüten

Rote Malve, Syriacus, Eibisch – die Bezeichnungen für das Malvengewächs sind vielfältig. Am verbreitetsten ist jedoch der Name Hibiskus. Charakteristisch für die Pflanze sind ihre Blüten, die in fünfblättriger Kelchform wachsen und unterschiedliche Farben haben können. Sie sind es auch, die die wertvollen Inhaltsstoffe der Pflanze enthalten und deshalb gerne in der Küche oder für die Herstellung von kosmetischen Produkten genutzt werden. Aber auch in der Heilkunde spielen Hibiskusblüten eine bedeutende Rolle: Die Inhaltsstoffe sollen als antibakteriell, krampflösend sowie harntreibend gelten und werden daher unter anderem zur Behandlung von Erkältungen oder bei verschiedenen Entzündungen eingesetzt.

Hibiskusblüten bringen eine Vielzahl an Mineralstoffen, wie Calcium, Eisen oder Magnesium mit und enthalten außerdem wichtige Vitamine, darunter Vitamin C. Doch dazu gleich mehr. Weil die Hibiskusblüten essbar sind, werden sie in der Küche gerne genutzt, um Speisen zu dekorieren. So werden beispielsweise Torten oder Desserts mit der roten Blüte verziert. In Ländern wie China steht die Hibiskusblüte für Ruhm und Reichtum, als Symbol der Schönheit wird die Blüte von hawaiianischen Frauen gerne im Haar getragen. In dem amerikanischen Bundesstaat gilt sie außerdem als Nationalblume.

Verwendung und Anwendung

Hibiskusblüten

Man könnte sie als Power-Blüten bezeichnen, so vielfältig sind die Anwendungsmöglichkeiten der Hibiskusblüten. Besonders gut kommen die wertvollen Inhaltsstoffe zur Geltung, wenn sie für die Zubereitung von Tee genutzt werden. Diesen kannst du dir ganz einfach selbst kredenzen: Einfach eine Tüte unserer Hibiskusblüten kaufen und 1-2 Teelöffel der getrockneten Blüten mit heißem Wasser übergießen. Ca. 6-10 Minuten ziehen lassen und anschließend aussieben. Fertig ist der charakteristisch rote Hibiskusblütentee, der vor allem in der kalten Jahreszeit und bei Erkältungsbeschwerden wohltuend wirkt. Die Hibiskusblüten sollten nicht länger als 10 Minuten ziehen, da der fruchtig saure Geschmack dann leicht bitter wird.

Hibiskusblüten sind sehr beliebt in der Kosmetikbranche und kommen unter anderem in Cremes und Salben zum Einsatz. Diese können sich – bei äußerlicher Anwendung – positiv auf das Hautbild auswirken und sollen Ekzeme oder Krämpfe lindern. Die getrockneten Blüten können auch für Sitzbäder verwendet werden. Durch die in den Blüten enthaltenen Farbstoffe kann der Hibiskus außerdem zum Färben der Haare verwendet werden, vorausgesetzt du strebst ein rötliches Farbergebnis an.

Wer unter einem zu hohen Blutdruck leidet, ist mit der Hibiskusblüte ebenfalls gut bedient. Aufgrund seiner antioxidativen Bestandteile soll Hibiskustee nachweislich eine blutdrucksenkende Wirkung haben. Das fand ein amerikanisches Forscherteam im Rahmen einer sechswöchigen Studie mit zwei Versuchsgruppen raus. Bei denjenigen, die regelmäßig Hibiskustee tranken, sank der systolische Blutdruck im Durchschnitt um 7,2 mmHg. Bei der Gruppe, die ein Placebo-Getränk erhielt, verringerte sich der Wert lediglich um 3,1 mmHg. [1]

In der Küche lassen sich Hibiskusblüten Pflanzen einerseits als Zierpflanze verwenden, werden aber auch gerne zur Zubereitung von Marmelade oder Sirup verwendet. Im Sommer ist Letzterer in Kombination mit Wasser ein hervorragender Durstlöscher, aber auch Cocktails lassen sich mit Hibiskusblüten-Sirup oder den getrockneten Blüten lecker zubereiten und dekorieren. Die Blüten kombiniert mit Salz ergeben: Hibiskusblütensalz. Dieses bringt einen besonderen Geschmack mit und eignet sich sehr gut zum Würzen von Fisch oder Wild.

Eigenschaften

Wer ein Teeliebhaber ist, dem wird der fruchtig-saure Geschmack von Hibiskus oder Malventee nicht fremd sein. Denn zahlreiche Teemischungen oder Früchtetees enthalten den Pflanzenextrakt. Wer bislang keinen Kontakt mit der Pflanze hatte oder sie nur als T-Shirt-Aufdruck kennt, kann sich auf einen leicht säuerlich-süßlichen Geschmack einstellen. Die saure Note verdankt die Hibiskusblüte ihren verschiedenen Säure-Stoffen.
In Ägypten sind Hibiskusblüten unter Karkadeh-Blüten bekannt und werden gerne als Eistee Zubereitung verwendet.

Herkunft und Herstellung

Der Hibiskus stammt ursprünglich aus Asien, findet sich heutzutage aber hauptsächlich in tropischen und subtropischen Regionen. Insgesamt gibt es mehrere hundert verschiedene Arten der Pflanze, die sich zum Teil in ihrer Blütenfarbe unterscheiden und sich mehr oder weniger gut zur Zubereitung für Tees eignen. Wer sich aus getrockneten HIbiskusblüten eine leckere Teezubereitung zaubern möchte, sollte am besten gleich unsere getrockneten Hibiskusblüten kaufen.
Die ganzen und getrockneten Blüten stammen aus den warmen Anbaugebieten in Ägypten. Hier gedeihen die wärmeliebenden Pflanzen zwei bis drei Meter hoch. Die Blüten selbst können bis zu 15 cm lang werden. Nach der handverlesenen Ernte die durch Kleinbetriebe durchgeführt wird, werden die Blüten Sonnengetrocknet. Die Abfüllung der intensiv roten Blüten erfolgt per Hand bei uns in Emmerthal. Die Hibiskusblüten sind frei von jeglichen Zucker-, Zusatz- oder Konservierungsstoffen. Du erhältst ein absolut reines Naturprodukt.
Die getrockneten Blüten lassen sich auch hervorragend weiterverarbeiten, indem du sie mit einem Stößel zerkleinerst. Dabei verlieren sie keinerlei wertvolle Eigenschaften.

Beachtenswertes / Wissenswertes

Da Hibiskusblüten in der Regel keine Nebenwirkungen haben, gibt es auch keine genauen Vorgaben bezüglich der Dosierung. Wir empfehlen dir jedoch, dich an der drei Tassen-Marke pro Tag zu orientieren, um von den Hibiskusblüten zu profitieren. Ganz selten kann ein vermehrter Verzehr zu Verdauungsbeschwerden führen oder abführend wirken, weshalb Hibiskusblüten gerne auch bei Verstopfungen eingesetzt werden. Schwangere sollten vor der Einnahme einen Arzt um Rat fragen.

Weiterführende Links zum Thema Hibiskusblüten

[1]   https://academic.oup.com/jn/article/140/2/298/4600320

Häufig gestellte Fragen zu Hibiskusblüten (FAQ)

Woher stammen die Bio-Hibiskusblüten?

Die Hibiskusblüten stammen aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft in Ägypten. Hier werden die Blüten handverlesen in Kleinbetrieben geerntet.  Durch deutsche Kontrollstellen wird regelmäßig die Qualität der Bülten geprüft und sichergestellt.

Eignen sich die Hibiskusblüten als Teezubereitung?

Die Bio Hibiskusblüten eignen sich hervorragend als Teezubereitung.
Tipp: 250ml Wasser aufkochen ca. 1-2 TL der Blüten in ein Teesieb geben. Die Blüten mit dem kochenden Wasser übergießen und 6 – 10 Minuten ziehen lassen. Genießen!

Handelt es sich bei den Blüten um die Pflanze Hibiskus sabdariffa?

Bei unseren ganzen und getrockneten Hibiskusblüten handelt es sich um Blüten der Hibiskus sabdariffa.

Durchschnittlicher Energie- und Nährstoffgehalt von 100 g

Haltbarkeit
ca. 24 Monate
Lagerung
Gut verschlossen, kühl und dunkel aufbewahren.

 Schreiben Sie Ihre Rezension

Sie müssen angemeldet sein um eine Rezession zu verfassen!

Vielleicht mögen Sie auch