Sesamöl geröstet BIO

Ölmühle Solling
14611
4,50 €

(4,50 € 100 ml)

inkl. MwSt.
Menge
  • 100 ml
  • 250 ml
Auf Lager

∅ 5 Stern(e)
bei 2 Bewertung(en)


Geröstetes Sesamöl - ein Muss für jene, die die asiatische Küche schätzen. Verleihe Gerichten wie der klassischen Gemüsepfanne oder dem sonst eher faden Tofu mit dem sortentypischen Geschmack des schonend gerösteten Sesamöls eine besondere Note. Durch die vorangehende Teilröstung erhält das Sesamöl geröstet einen besonders milden Röstgeschmack, da es zu 50 % aus gerösteter und zu 50 % aus naturbelassener Sesamsaat besteht. Erfahre hier mehr über das bio Sesamöl der Ölmühle Solling…

✓ aus anerkannt biologischem Anbau
✓ bernsteinfarbenes Öl mit sortentypischem Geschmack
✓ zum Genießen in der kalten und warmen Küche
✓ für Dips und Dressings, bei asiatischen und orientalischen Gerichten

Allgemeines

Du möchtest Sesamöl geröstet kaufen? Sesamöl ist heute nicht umsonst ein unabdinglicher Bestandteil der asiatischen und arabischen Küche, denn: Sesam gilt als die älteste Ölpflanze der Welt und bewährt sich seit tausenden von Jahren immer wieder aufs Neue durch seine vielfältigen Einsatzmöglichkeiten.

Tatsächlich hat Sesamöl es weit gebracht und wird heutzutage rund um den Globus nicht nur in der Küche, sondern ebenfalls in der Kosmetik und in der Naturheilkunde angewandt, wie beispielsweise im indischen Ayurveda.

Das bio Sesamöl geröstet setzt sich zu zwei gleichen Teilen aus nativem und geröstetem Sesam zusammen. Um seinen charakteristischen Geschmack nicht nur zu bewahren, sondern noch zu betonen und gleichzeitig wertvolle Inhaltsstoffe zu erhalten, wird das Sesamöl besonders schonend geröstet. Gleichzeitig sorgt die Kaltpressung der Saat dafür, dass ein natürliches Aroma sowie eine hohe Qualität erhalten bleibt. Der Sesam ist dabei nicht nur hochwertig, sondern ebenfalls aus kontrolliert biologischem Anbau.

Verwendung und Anwendung

Da es sich bei dem Sesamöl um ein zu 50 Prozent natives Öl handelt, ist es weniger hitzeverträglich. Es eignet sich dennoch gut zum kurzen Anbraten oder Erwärmen von Speisen bis 180° Celsius. Wenn du also Sesamöl geröstet kaufen willst, sei dir der kürzeren Bratzeit auf jeden Fall bewusst.

Insbesondere in warmen, asiatischen Gerichten kommt die nussige Note des Sesamöls besonders hervorragend zur Geltung und hier kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen: Da Sesam in der asiatischen Küche so elementar ist, ist es dort auch vielseitig einsetzbar. Sesamöl geröstet bio kannst du zur Geschmacksverfeinerung oder eben zum Kurzbraten von Gemüse, Tofu oder Fleisch nutzen.

Aber auch die kalte Küche kommt nicht zu kurz – geröstetes Sesamöl eignet sich ebenfalls hervorragend für Dressings, egal ob für Obstsalate, beispielsweise mit Mango oder Papaya, oder, wie weiter unten vorgeschlagen, in einem Couscous-Salat.

Inhaltsstoffe von bio Sesamöl geröstet

Das Sesamöl geröstet besticht vor allem durch den sehr hohen Anteil der ungesättigten Fettsäuren. Die mehrfach gesättigten Fettsäuren machen hier mit 46,7 g den größten Anteil aus, dicht gefolgt von den einfach ungesättigten Fettsäuren mit 39,1 g je 100 g.

Herkunft und Herstellung von Sesamöl geröstet

Bio Sesampflanze auf dem Feld vor der Ernte, geröstetes Sesamöl der Ölmühle SOllingSesam wächst überwiegend in (sub-)tropischen Klimazonen und ist deshalb auch das ganze Jahr über verfügbar. Mit dem Ursprung im Osten Afrikas verbreitete sich Sesam von dort aus nach Asien, Süd- und Mittelamerika.

Heute wird Sesam hauptsächlich in Indien, China, Mexiko und Sudan angebaut. Eine Sesamsamenkapsel enthält um die 70-100 Samen, die allerdings nicht gleichzeitig reifen, weshalb Sesam auch heute noch überwiegend von Hand geerntet wird. Die etwa 1,20 Meter hohen Pflanzen werden dazu abgeschnitten, getrocknet und anschließend ausgeschüttelt. Für einen Liter bio Sesamöl geröstet benötigt man in etwa drei Kilogramm Sesamsamen, das sind ungefähr 1,2 Millionen einzelne Samenkörner.

Unterschied Sesamöl und geröstetes Sesamöl

Sesamöl gibt es in zwei Varianten: geröstet und ungeröstet. Der Unterschied zwischen naturbelassenem Sesamöl und Sesamöl geröstet liegt vor allem im Umgang mit der Saat. Bei ungeröstetem Sesamöl bleibt die Saat zu 100 Prozent nativ, wohingegen die Saat bei geröstetem Sesamöl - wie der Name schon sagt - eine milde Röstung durchläuft. Dadurch unterscheiden sich die zwei Öle zum einen in der Farbe, zum anderem im Geschmack.

Ungeröstetes Sesamöl ist von hellgelber Farbe und schmeckt sehr viel milder als geröstetes Sesamöl und ist deswegen sehr bekömmlich. Durch die Naturbelassenheit findet diese Variante auch Anwendung in der Naturkosmetik. Sesamöl geröstet ist dagegen sehr viel würziger und hat eine dunklere Farbe. Das besondere an dem gerösteten Sesamöl der Ölmühle Solling ist, dass es zu zwei gleichen Teilen aus gerösteter und nativer Saat besteht. So weist es im Vergleich mit Sesamölen die zu 100 % aus gerösteter Saat bestehen einen milderen Röstgeschmack auf.

Du bist auf den Geschmack gekommen? Zum natives bio Sesamöl der Ölmühle Solling gelangst du hier.

Häufig gestellte Fragen zum Sesamöl geröstet bio (FAQ)

Wie bewahre ich das Öl am besten auf?

Speiseöle sollten generell lichtgeschützt und kühl gelagert werden. Sesamöl geröstet bio hat trotzdem die Besonderheit, dass es sehr viel langsamer ranzig wird als andere Ölsorten. Öle mit einem hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren können für eine längere Haltbarkeit im Kühlschrank aufbewahrt werden. In geöffnetem Zustand hält sich geröstetes Sesamöl richtig gelagert dann bis zu neun Monaten, verschlossen ist Sesamöl geröstet ungefähr ein Jahr haltbar.

Hat das geröstete Sesamöl von der Ölmühle Solling Bioqualität?

Das bio Sesamöl geröstet stammt zu 100 % aus biologischer Erzeugung. Die aus kontrolliert biologisch stammenden Sesamsamen werden zum Teil leicht geröstet und zudem kaltgepresst.

Durchschnittlicher Energie- und Nährstoffgehalt von 100 g

Energie
3700 kJ / 900 kcal
Fett
100 g
davon gesättigte Fettsäure
14,2 g
einfach ungesättigte Fettsäure
39,1 g
mehrfach ungesättigte Fettsäure
46,7 g
Kohlenhydrate
0 g
davon Zucker
0 g
Ballaststoffe
0 g
Eiweiß
0 g
Salz
0 g
Zutaten
Sesamöl aus kontrolliert biologischem Anbau
Hinweis
Genießen Sie unsere Öle im Rahmen einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung. Öl ist ein Naturprodukt, das in seiner Zusammensetzung natürlichen Schwankungen unterliegt. Bei den Angaben handelt es sich um typische Mittelwerte.
Haltbarkeit
9 - 12 Monate
Lagerung
Bitte gut verschlossen, kühl und dunkel aufbewahren.

Rezept: Couscous-Salat mit Sesamöl

Knuspriger Tofu mit bio Kurkumapulver von bioKontor

Zutaten für drei Person
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Schwierigkeit: einfach

Zutaten

Zubereitung:

1.) 300 ml Gemüsebrühe zum Kochen bringen, etwas Salz hinzugeben. Sobald das Wasser kocht, den Topf vom Herd ziehen und den Couscous hinzugeben. Den Couscous für etwa 3 – 5 Minuten (je nach Packungsangabe) quellen lassen.
2.) Nachdem der Couscous die gesamte Flüssigkeit aufgenommen hat, die Masse mit einer Gabel auflockern und 1 - 2 Esslöffel des gerösteten Sesamöls hinzugeben.
3.) Paprika, Zwiebeln und Tomaten würfeln. Den Knoblauch durch eine Knoblauchpresse geben und den Koriander fein hacken. Alles zum Couscous hinzufügen.
4.) Für das Dressing die halbe Zitrone auspressen, das restliche Sesamöl sowie den Apfelessig, Ingwer- und Kurkumapulver hinzugeben. Alles mit Pfeffer und Salz abschmecken. Das Dressing über den Salat geben und alles gut vermengen.


 Schreiben Sie Ihre Rezension

Sie müssen angemeldet sein um eine Rezession zu verfassen!

 Bisherige Rezensionen

Lutz S.
Nochmal Sesamöl geröstet kaufen?:

Ich bin vom Sesamöl im Asia Markt stark enttäuscht gewesen, kein Geschmack und sehr fad. Dann habe ich mir das Sesamöl von der Ölmühle Solling bestellt. Bioqualität, leichter Röstgeschmack und eine nussige Note – schmeckt super zu gebratenem Gemüse oder Wokgerichten. Ich kann es nur empfehlen und werde es wieder kaufen, die kleine Füllmenge von 100 ml ist perfekt für mich. Klar etwas teuere, aber mir ist es dass wert.

Elfriede B.
Ein Muss in der asiatischen Küche:

Das Sesamöl geröstet hat einen angenehmen Geschmack. Gerade zu Tofu und für asiatische Gerichte nutze ich das Sesamöl sehr gerne, tolles Aroma, sehr mild und nicht zu stark.

Vielleicht mögen Sie auch