Macapulver - BIO - bioKontor

bioKontor
22700
6,90 €

(27,60 € 1 Kg)

inkl. MwSt.
Menge
  • 250 g
  • 500 g
  • 1000 g
Auf Lager

∅ 5 Stern(e)
bei 1 Bewertung(en)


helles Bio Macapulver aus der weißen Knolle gewonnen
aus kontrolliert biologischem Anbau in Peru
absolut natürlich, beinhaltet keinerlei Zusatz- und Konservierungsstoffe, frei von Gentechnik
Abgefüllt und Laborgeprüft in Deutschland
Klassiker der Südamerikanischen Superfoods und Naturheilkunde
Als Zugabe für Getränke oder Speisen
zur Abfüllung in Kapseln geeignet
im wiederverschließbaren Zip-Beutel

Allgemeines zu Macapulver

Sie ist nahrhaft, steckt voller Vitamine sowie Mineralstoffe und ist außerdem reich an Proteinen. Die Rede ist von der Maca-Pflanze die in den peruanischen Anden als Grundnahrungsmittel gilt und auch als Peru-Ginseng bekannt ist. Bei uns in Deutschland hat sie sich – verarbeitet zu Pulver – als klassisches Superfood etabliert: Eine Knolle enthält etwa 75 Prozent Kohlenhydrate, rund 14 Prozent Proteine, 7 Prozent Ballaststoffe, 4 Prozent Fette– ein wahres Kraftpaket also, das mit Blick auf die Inhaltsstoffe eher einem Getreide als einem Gemüse gleicht.

Wertvoll ist das Macapulver Bio vor allem aufgrund seines Anteils an ungesättigten Fettsäuren, verschiedenen Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitaminen. Veganer finden in der Pflanze eine alternative und natürliche Eisen-Quelle.

Macapulver Wirkung

Der Maca-Pflanze wird sowohl in seiner peruanischen Heimat als auch bei uns eine heilende Wirkung nachgesagt. Mittlerweile hat auch die Forschung die Maca-Pflanze zum Mittelpunkt einiger Studien gemacht. Man will überprüfen, ob die „Wunderknolle“ wirklich als Heilmittel gegen Depressionen, Hormonstörungen oder chronische Müdigkeit taugt. Häufig wird die Maca-Pflanze als natürliches Potenzmittel beworben, auch eine Förderung der Fruchtbarkeit wird nachgesagt. Doch sollten wir die Pflanze keineswegs darauf reduzieren, sondern den Blick vor allem auf ihre wertvollen Inhaltsstoffe werfen.

Verwendung und Anwendung

MacapulverWas in Deutschland die Kartoffel ist, ist in Peru die Maca-Knolle. Sie wird dort seit etwa 2000 Jahren angebaut und gilt als Grundnahrungsmittel sowie als Heilpflanze. Aus ihrer Knolle entstehen sowohl herzhafte als auch süße Speisen: Sie kann im Ofen gebacken oder auch zu süßem Brei und Bier verarbeitet werden – den kulinarischen Vorlieben sind hier wie ihr seht keine Grenzen gesetzt. Die Peruaner schätzen die Pflanze vor allem wegen ihrer gesundheitsfördernden Wirkung und verzehren sie daher mehrmals täglich.
In Deutschland lässt sich die Maca-Pflanze überwiegend als Pulver verarbeitet kaufen, das jedoch ebenfalls vielseitig einsetzbar ist. Aufgrund seines süßlich-nussigen Geschmacks passt es gut zu Müsli, Joghurt, Milch oder Smoothies. Gerne kannst du es auch als Mehlersatz zum Backen verwenden.

Dosierung Bio Maca Pulver

Als Dosierung wird eine Tagesdosis von etwa 2-6 Gramm empfohlen, hierbei sollte man  ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen. Das Pulver eignet sich sehr gut zum Dosieren, ein halber Teelöffel entspricht ungefähr 3 Gramm. Alternativ kann das Macapulver auch in Kapselform eingenommen werden. Hierzu kannst du mithilfe einer Kapselfüllmaschine deine eigene Abfüllung starten.
Wir empfehlen dir vegane Kapseln sogenannte HPMC Kapselhüllen, diese verwenden wir übrigens auch für unsere Kurkumapulver-Kapseln.

Eigenschaften

Erkennen lässt sich die Maca-Pflanze an ihren circa 20 Zentimeter langen Blättern, die geschmacklich an Gartenkresse erinnern und deshalb auch ein beliebter Salat-Snack sind. Die Wurzelknolle ist weiß bis rot, zum Teil auch schwarz. Die Farbzusammensetzung hängt zum einen von der Anbauregion und zum anderen von der dortigen Bodenbeschaffenheit ab. Geschmack sowie Aussehen der Wurzel erinnern ebenfalls an eine uns bekannte Pflanze, den Rettich. Wird die Wurzel jedoch gekocht, verändert sich der Geschmack und sie bekommt dann eine nussig-süße Note.

Für unser Bio Maca Pulver verwenden wir ausschließlich die weiße Maca-Knolle aus kontrolliert biologischem Anbau.
Du erhältst nur das, was die Natur hergibt – ein aboslut reines Naturprodukt. Wir haben keinerlei Veränderungen vorgenommen, sodass unser Pulver frei von Zusatz-, Farb- und Konservierungsstoffen ist.

Die Maca-Pflanze ist vielseitig und kommt in den verschiedensten Farben vor, diese reichen von gelb über rot und lila bis hin zu schwarz. Auch ist eine Mischung aller Farben möglich.

Anders als die Außenschale vermuten lässt, ist das Innere der Knolle bei den verschiedenen Varianten der Maca gelb. Aus diesem Grund weisen auch die verschiedenen Pulver keine großen Farbunterschiede auf, leichte Schattierungen in rosa oder grau Tönen sind dennoch erkennbar.

So verschieden die Farben der Maca-Knolle so unterschiedlich sind auch die Wirkungsunterschiede.

Trotz ähnlicher Inhaltsstoffe werden den verschiedenen Maca Sorten unterschiedliche Anwendungsgebiete nachgesagt.

Herkunft und Herstellung von Bio Maca Pulver

Die Maca-Pflanze gehört zur Familie der Kreuzblütengewächse und ist der Gattung der Kressen untergeordnet. Beheimatet ist sie in den Anden Perus, genauer gesagt in den gebirgigen Regionen Moquegua und Puno, wo sie unter schier lebensfeindlichen Bedingungen auf einer Höhe von bis zu 4500 Metern hervorragend wächst: Dort herrschen starke Temperaturschwankungen, kräftige Winde und eine intensive UV-Strahlung – ihr könnt euch vorstellen, wie robust diese Pflanze sein muss.
Während die Peruaner sowohl Blätter als auch Knolle in ihrer Küche zu vielfältigen Speisen verarbeiten, gibt es die frische Pflanze in ihrer Urform bei uns in Deutschland nur selten zu kaufen. In unseren Breitengraden findet man die Maca-Pflanze fast ausschließlich in Form von Pulver, das aus der gemahlenen Wurzel gewonnen wird.

Dazu wird die knollenähnliche Wurzel der Maca nach der Ernte zuerst sorgfältig gereinigt, sortiert und anschließend schonend unter 40°C getrocknet, damit die wertvollen Aminosäuren, Vitamine und Mineralien erhalten bleiben. Die Aminosäuren sind besonders wichtig für den Körper, da sie unter anderem für den Sauerstofftransport benötigt werden.
Nach der Trocknung wird die Wurzel gemahlen bis ein feines Pulver entsteht. In diesem Prozess werden keine zusätzlichen Stoffe beigemischt, es wird auf Rohkostqualität geachtet. Die Abfüllung des Pulvers erfolgt per Hand in Deutschland, ebenso wie die regelmäßige laboranalytische Kontrolle. 

Beachtenswertes

Das Macapulver Bio sollte gut verschlossen an einem kühlen und dunklen Ort aufbewahrt werden. Es kann sowohl in rohem als auch in verarbeitetem Zustand verzehrt werden, allerdings ist darauf Acht zu geben, dass das Maca Pulver nicht zu stark erhitzt wird, da sonst die wertvollen Inhaltsstoffe verloren gehen. Gerne in Kombination mit anderen Lebensmitteln, aber auch ohne ist der Verzehr denkbar.
Schwangere und Stillende sollten auf Macapulver als Superfood verzichten, bzw. dieses nur nach Absprache mit einem Arzt konsumieren.

Häufig gestellte Fragen zu Macapulver (FAQ)

Handelt es sich bei dem Bio Macapulver um rotes, schwarzes oder gelbes Maca?
Das Macapulver gewinnen wir ausschließlich aus der gelben/hellen Maca-Pflanze.

Wie schmeckt das Macapulver Bio?
Das gelbe Macapulver hat einen leicht süßlich-nussigen Geschmack.

Woher stammen die Maca-Pflanzen für das Maca Pulver?
Mitlerweile findet der großflächige Anbau der Pflanze in China statt. Traditionell und aus Qualitätsgründen verwenden wir aber auch heute noch die Maca-Pflanzen die in den Anden Perus angebaut werden.

Durchschnittlicher Energie- und Nährstoffgehalt von 100 g

Energie
390 kj / 1632 kcal
Fett
3,8 g
davon gesättigte Fettsäure
1,6 g
einfach ungesättigte Fettsäure
2,2 g
Kohlenhydrate
75,0 g
davon Zucker
32,1 g
Eiweiß
14,0 g
Salz
17,9 g
Hinweis
Genießen Sie unsere Mehle im Rahmen einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung. Mehl ist ein Naturprodukt, das in seiner Zusammensetzung natürlichen Schwankungen unterliegt. Bei den Angaben handelt es sich um typische Mittelwerte.
Lagerung
Gut verschlossen, kühl und dunkel aufbewahren.

Rezept: Maca Bliss Balls

Zutaten:

  • 1 Tasse weiche Datteln
  • 1 Tasse Kokosflocken
  • 3 EL Kakaopulver
  • 2 EL Macapulver
  • 1 EL Kokosöl
  • ½ TL Meersalz
  • ½ Tasse Erdnussbutter

Zubereitung:

1.) Datteln in Mixer zerkleinern, bis ein großer Klumpen entsteht. Entnehmen und in eine große Schüssel geben.
Nun alle restlichen Zutaten in den Mixer geben und gut durchmixen.

2.) Anschließend alles in der Schüssel zusammen mixen. An diesem Punkt sollte es möglich sein, kleine Bällchen zu formen. Sollte der Teig zu weich sein einfach etwas mehr Kokosflocken hinzufügen. Ist der Teig zu trocken, dann einfach etwas mehr Kokosöl beimischen.

3.) Die fertigen Bälle in Kokosflocken oder Macapulver wälzen und ins Gefrierfach oder den Kühlschrank stellen. Nach einer halben Stunde sind sie schön fest und können gegessen werden.

<!-- [if gte mso 9]> <w:LsdException Lock

 Schreiben Sie Ihre Rezension

Sie müssen angemeldet sein um eine Rezession zu verfassen!

5.00/5 Based on 1 Reviews 5

 Bisherige Rezensionen

Jutta S.
Maca:

Sehr gut als Ersatz von tierischen Protein, kommt täglich in meinen morgentlichen Proteinshake, den Geschmack würde ich als leicht süßlich beschreiben.

Vielleicht mögen Sie auch