Hanföl nativ BIO - bioKontor

bioKontor
12040
14,90 €

(29,80 € 1 Liter)

inkl. MwSt.
Menge
  • 250 ml
  • 500 ml
  • 2x500 ml
Auf Lager

∅ 5 Stern(e)
bei 4 Bewertung(en)


 Hanföl gewonnen aus THC-armen Hanfsamen
✓ aus anerkannt biologischem Anbau 
✓ mechanisch gepresst - natives / naturbelassenes Öl in Rohkostqualität 
✓ enthält Omega-3 und Omega-6-Fettsäuren im idealen Verhältnis (1:3)
✓ grünliches Öl mit leicht nussig / grasigem Geschmack 
✓ Einsatz als wertvolles Speiseöl und als nicht minder wertvolles Hautpflegeöl

Allgemeines

Hanföl gilt als eines der wertvollsten Speiseöle überhaupt. Grund dafür: Es enthält ca. 90 Prozent essenzielle und ungesättigte Fettsäuren – also jene Fette, die der Körper nicht selbst herstellen kann und die deshalb mit der Nahrung aufgenommen werden müssen. Und an diesen „guten“ Fetten solltest du nicht sparen, denn sie wirken sich positiv auf den Körper aus und sind unter anderem für den Sauerstofftransport und den Stoffwechsel von Bedeutung.
Vor allem die essenziellen Fettsäuren Omega-3- und Omega-6 sind in Hanföl nicht nur in großer Menge, sondern auch im richtigen Verhältnis zueinander enthalten. Das ideale Verhältnis von 3:1 macht das Hanföl unter Kennern zur „Königin der Speiseöle“. Denn es gilt: Je ausgeglichener, desto besser. Zum Vergleich: Olivenöl weist ein Verhältnis von 8:1 auf, Sonnenblumenöl gar ein sehr unausgeglichenes Verhältnis von 120:1.
Hanföl bringt aber nicht nur die wertvollen Fettsäuren, sondern außerdem auch eine Palette an Mineralien und Vitaminen mit. Es enthält sowohl Calcium, Magnesium und Eisen als auch Zink, Kupfer, Kalium und die wichtigen Vitamine B1 und B2 sowie Vitamin E und Beta-Carotin. Letzteres ist vor allem relevant für das Immunsystem und kann sich positiv auf die Funktion der Augen auswirken.

Verwendung und Anwendung

Hanföl

In der Küche

Aus der Hanfpflanze lässt sich einiges herausholen. Die Hanfsamen sind reich an Nähr- und Vitalstoffen und in geschälter, ebenso wie in ungeschälter Form erhältlich. Darüber hinaus kann Hanf aber auch zu Proteinpulver oder Öl verarbeitet werden. Letzteres wird aus den Samen gepresst und eignet sich aufgrund seines nussigen Geschmackes gut für Salate. Du kannst es aber genauso in Dips oder für Marinaden verwenden, ebenso passt es hervorragend zum Frühstücksmüsli oder in den Joghurt. Eine andere Möglichkeit ist es, das nussig-mild schmeckende Öl löffelweise pur zu genießen

Zur Haut- und Haarpflege

Hanföl ist übrigens auch eine Wunderwaffe für Haut und Haare.
Je nach Beschaffenheit deiner Haare (Länge, Dicke) kannst du ein paar Tropfen des Öls in dein handtuchtrockenes Haar einmassieren und wie eine Kur einwirken lassen, nach einigen Stunden gründlich mit Shampoo auswaschen.
Auf der Haut wirkt es geschmeidig und verhindert die Austrocknung bzw. kann unterstützend bei der Behandlung von Hautkrankheiten wirken.
Beim Verzehr des Öls brauchst du keine Angst vor einem berauschenden Zustand haben. Der Anteil des enthaltenen Tetrahydrocannabinols (kurz THC) welches die berauschenden Wirkung hervorbringt ist dafür zu gering.
Heutzutage werden in Europa jedoch ohnehin zahlreiche Sorten der Hanfpflanze angebaut, die nur noch einen sehr geringen Anteil an THC besitzen und aufgrund dessen keine Auswirkung auf die Zurechnungsfähigkeit haben.

Eigenschaften

Die Samen des Hanfs sind 1 bis 2 mm lang und erinnern an Mini-Nüsschen. Auch ihr Geschmack ist leicht nussig. Wer den Eigengeschmack des Öles nicht mag, kann diesen einfach durch die Kombination mit anderen Lebensmitteln übertönen, Der Geschmack ist allerdings von Natur aus sehr mild und nicht mit einem kräftigen Kürbiskernöl zu vergleichen.

Herkunft und Herstellung

Hanfsamen

Hanf war vor ein paar hundert Jahren eine der meistangebauten Nutzpflanzen. Sie gehört zu den Faserpflanzen und lieferte in der Vergangenheit neben dem Öl vor allem Fasern für Kleidung, Seile und Schiffstaue. Mit der Verbreitung der Baumwolle verlor der Hanf jedoch an Bedeutung. Nicht zuletzt durch die aufkommende Drogenproblematik verschwand er schließlich fast vollständig von der Bildfläche, verbunden mit einem europaweiten Anbau-Verbot.
Sein Comeback feierte die Pflanze vor rund 20 Jahren. Seither finden die positiven Eigenschaften des Hanfs wieder mehr und mehr Einzug in Küche und Kosmetik. Inzwischen gilt Hanf aufgrund seiner wertvollen Inhaltsstoffe als echtes Superfood und ist vor allem bei gesundheitsbewussten Menschen sehr beliebt. Bio Hanföl ist nur eines von vielen geschätzten Produkten, das aus der Hanfpflanze gewonnen wird.
Im Anbau ist die Pflanze sehr anspruchslos. Durch ihre robuste Art kann sie sich eigenständig vor Unkraut und Schädlingsbefall schützen und ist daher perfekt für den biologischen Anbau geeignet.
Das Hanfsamenöl wird aus den kleinen geschälten Samen der Hanfpflanze gewonnen, die Pflanzen stammen dabei aus kontrolliert biologischen Anbau.
Konkret geschieht das durch eine schonende Kaltpressung, durch welche das Aroma und die Wirkung des Hanfs erst vollständig zur Geltung kommen.
Bezeichnend bei dem Pressverfahren: Es geschieht betont langsam, sodass keine zusätzliche Reibungswärme entsteht und die Inhaltsstoffe in vollem Umfang erhalten bleiben. Die satte tiefgrüne Färbung des Öls ist ein Indiz dafür, dass es sich um ein qualitativ hochwertiges Produkt handelt. Unser Bio Hanföl stammt aus anerkannt biologischem Anbau, unterliegt außerdem regelmäßigen Laborkontrollen und ist daher besten Gewissens zu genießen!

Beachtenswertes

Da die wertvollen Inhaltsstoffe des Hanföls empfindlich gegen Wärme und Licht sind, gilt es dies bei der Verwendung sowie der Lagerung zu beachten. Die Flaschen in die wir unser hochwertiges Öl abfüllen sind bereits mit einem UV-Schutz versehen. Bei Hanföl empfiehlt sich zusätzlich die kühle und lichtgeschützte Lagerung im Kühlschrank.

Hinweis: Hanföl ist reich an Chlorophyll welches unter anderem für die grüne Farbe des Öl zuständig ist. Unter Lichteinfluss verfärbt sich die die grüne Farbe ins Gelbe.

Außerdem empfehlen wir dir das Öl vorwiegend in der kalten Küche bzw. höchstens zum Kurzdünsten zu verwenden. Durch Erhitzen lösen sich die Verbindungen der Fettsäuren, wodurch sie ihren Nährwert verlieren. Ist die Flasche einmal angebrochen, bleibt sie 6-9 Monate frisch – sofern sie richtig gelagert wird. Aufgrund seiner vielfältigen Einsatzmöglichkeiten bereitet dir ein schnellerer Verbrauch aber bestimmt keine Probleme.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)   

Wie viel Omega-3-Fettsäuren enthält das Hanföl?

Natürliches Hanföl besteht zu ca. 17% aus Omega-3-Fettsäuren. Diese Angabe kann jedoch nach Charge leicht variieren. Denn als vollkommen natürliches Lebensmittel, unterliegt die Zusammensetzung typischen Schwankungen, die sich aus das Zusammenspiel von verfügbaren Nährstoffen, Licht, Wasser und Ähnlichem in der Wachstumsphase der Pflanze  ergeben können.

Enthält das Öl THC?

Wenn man es genau nimmt, dann ja! ABER! Die Konzentration an THC ist derart gering, dass sie keinerlei Auswirkungen auf die Zurechnungsfähigkeit bewirkt. Demnach kann das Öl bedenkenlos eingenommen werden. Die Gewinnung erfolgt aus Nutzhanf, welcher als THC-arm klassifiziert ist.

Ist das Öl ein Ersatz für CBD-Öl?

CBD-Öl wird primär aus den Hanfblüten und Blättern der Hanfpflanze, das Hanföl hingegen aus Samen der Hanfpflanze gewonnen. Allerdings überschneiden sich die Anwendungsbereiche der beiden Öle stark. Insbesondere kann das Hanföl nicht nur verzehrt, sondern auch zur regelmäßigen Körperpflege eingesetzt werden. Ob Hanföl einen Ersatz für ein CBD-Öl sein kann, hängt vorrangig vom Einsatzziel ab. Es kann keine pauschale Antwort gegeben werden.

Wie lange ist das Öl nach dem Öffnen haltbar?

Da es sich bei unserem Hanföl um ein absolutes Naturprodukt handelt, ist die Haltbarkeit im Vergleich zu herkömmlich hergestellten Ölen kürzer. Generell empfehlen wir einen zügigen Verbrauch innerhalb von  8-12 Wochen. Allerdings hängt dies stark von den Verzehrgewohnheiten ab. Schließlich gelangt mit jeder Öffnung Sauerstoff erneut in die Flasche, welcher die Haltbarkeit beeinträchtigt. Solange das Öl jedoch nicht ranzig riecht oder schmeckt, kann es bedenkenlos verwendet werden! Also machen Sie einfach einen Geruchs- und Geschmackstest, sofern Zweifel bestehen. Beim Hanföl handelt es sich um ein sehr wertvolles Öl, welches nicht vorzeitig entsorgt werden sollte.

Durchschnittlicher Energie- und Nährstoffgehalt von 100 g

Energie
3700 kJ / 900 kcal
Fett
100 g
davon gesättigte Fettsäure
11 g
einfach ungesättigte Fettsäure
16 g
mehrfach ungesättigte Fettsäure
73 g
Kohlenhydrate
0 g
davon Zucker
0 g
Ballaststoffe
0 g
Eiweiß
0 g
Salz
0 g
Zutaten
Hanföl aus kontrolliert biologischem Anbau
Hinweis
Genießen Sie unsere Öle im Rahmen einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung. Öl ist ein Naturprodukt, das in seiner Zusammensetzung natürlichen Schwankungen unterliegt. Bei den Angaben handelt es sich um typische Mittelwerte.
Haltbarkeit
9 - 12 Monate

Rezept: Frischer Salat mit Hanföl-Dressing

Hanföl

Zutaten für den Salat:

500g Cocktailtomaten
125g Rucola
1 Kopf Eichblattsalat

Für das Dressing:

2 TL Mittelscharfer Senf
2 TL Agavendicksaft (alternativ kann auch Honig genommen werden)
4 EL Bio-Hanföl
2 EL Bio-Apfelessig
Salz, Pfeffer, Chili
5 EL Bio-Kürbiskerne

Zubereitung:

1. Rucola, Eichblattsalat und Tomaten waschen. Die Cocktailtomaten in Viertel schneiden und die Blätter des Eichblattsalats vom Stiel lösen und in mundgerechte rupfen. Den Salat und die Tomaten in eine Schüssel geben.

2. Agavendicksaft mit dem Senf cremig rühren, nach und nach das Hanföl beimengen. Apfelessig unterrühren und nach Belieben mit Pfeffer, Salz und Chili abschmecken.

3. Das Dressing kurz vor dem Servieren auf den Salat geben und gut vermischen. Zum Anrichten die Kürbiskerne über den Salat streuen.

 Schreiben Sie Ihre Rezension

Sie müssen angemeldet sein um eine Rezession zu verfassen!

5.00/5 Based on 4 Reviews 5

 Bisherige Rezensionen

Marc S.
Gutes Öl:

Genieße das Öl täglich in meinem Müsli, die Farbe ist schön satt grün und der Geschmack nussig mild, gefällt mir ausgesprochen gut. Den Preis muss man schon als günstig bezeichnen.

Merat Y.
Super Öl:

Das Öl haben wir schon sehr oft bestellt. Der Geschmack ist gut und des Preisleistungsverhältnis passt. Leider habe ich erst jetzt gesehen, dass es auch ein Spar-Paket gibt.

Hans-Walter R.
Omega 3 Kapseln oder Hanföl.??:

Für mich gibt es nichts anderes mehr. Man kann es für fast alles verwenden. Aber geschmacklich pur das Beste.<br /> Ist 100% sein Geld wert.!!!!!

Petra B.
tolles Hanföl :

Wir haben das Hanföl erst bei Amazon gekauft und nun hier im Shop. Ich bin von der Qualität begeistert. Es schmeckt sehr angenehem und hat eine tolle grüne Farbe. Das Highlight ist der Dosierer, damit geht nichts mehr daneben und die Flasche bleibt sauber.

Vielleicht mögen Sie auch