Himbeerblättertee 100g - BIO

bioKontor
41000
7,90 €
inkl. MwSt.
Auf Lager

∅ 5 Stern(e)
bei 2 Bewertung(en)


Bio - Himbeerblättertee - 100% naturrein
Aus europäischer BIO-Landwirtschaft
Abgefüllt, kontrolliert und laborgeprüft in Deutschland
Ohne Zucker, Zusatz- oder Konservierungsstoffe - glutenfrei, laktosefrei
Findet Anwendung in der Naturheilkunde und der traditionellen Frauenheilkunde
Der Genuss während der Schwangerschaft sollte mit einer Hebamme besprochen werden

Allgemeines

Himbeeren kennt wohl jeder! Und der ein oder andere wird auch sicherlich verrückt nach ihnen sein. Schließlich ist es aufgrund der saisonalen Verfügbarkeit auch schwer, sich satt zu essen.

Aber nicht nur die Frucht selbst, gilt als "gesund".  Insbesondere die werdenden Mamas, die kurz vor der Entbindung stehen, werden sich auch mit den Blättern der Himbeerpflanze beschäftigt haben. Wieso? Zahlreiche Hebammen, empfehlen einige Tage / Wochen vor der Entbindung zur Geburtsvorbereitung Tee aus Himbeerblättern zu sich zu nehmen.

Nicht nur die Himbeere kann mit zahlreichen Inhaltsstoffen punkten! Auch in den Blättern der Pflanze stecken zahlreiche Wirkstoffe, die in der traditionellen Naturheilkunde gezielt eingesetzt werden.

Der Tee eigent sich super als Geschenk für werdende Mütter - vllt hat die zukünftige Mama noch nichts davon gehört, wie sie sich auf natürliche Weise auf die Geburt vorbereiten kann? Zudem ist es doch auch zur Abwechslung schön, wenn auf der Babyparty / Babyshower zwischendurch Geschenke auftauchen, die direkt an die werdende Mama gerichtet sind und nicht nur das Baby beschenkt wird!

Verwendung und Anwendung

Die Bezeichnung als "Frauentee" oder "Schwangerschaftstee" wird dem weiten Anwendungsbereich des Himbeerblättertees nicht ganz gerecht. Der Tee findet ebenso Anwendung bei Mangenkrämpfen oder leichten Magen-Darm-Beschwerden.

Aber nun im Einzelnen:

während der Schwangerschaft

Von Hebammen wird der Himbeerblättertee oft zur Geburtsvorbereitung empfohlen. Er soll dazu beitragen, dass der Muttermund und die Beckenmuskulatur weicher und lockerer werden. In der Folge soll dies zu einer leichteren Geburt beitragen. Und welche Schwangere wünscht sich dies nicht?

Im Durchschnitt wird die Einnahme ab der 34. SSW empfohlen (wehenfördernd!). Allerdings ist es keine Faustregel! Die Einnahme sollte zuvor mit einem Arzt oder einer Hebamme beprochen werden. Jeder Körper ist anders und es können zuvor keine pauschalen Einnahmetipps gegeben werden. Insbesondere hier muss man auf den Körper hören! Eine Überdosierung kann zu Durchfall führen.

Weiterhin wird von der Einnahme des Tees bei einem geplanten Kaiserschnitt abgeraten. Dies hängt mit der erhöhten Durchblutung des Uterus zusammen, die durch den Tee bewirkt werden kann.

nach der Schwangerschaft / Entbindung

Auch nach der Entbindung haben Frauen noch mit Wassereinlagerungen und Sonstigem zu kämpfen. Auch hierbei soll der herbe Tee für etwas Abhilfe sorgen.

Dem Tee aus den grünen Blättern wird eine entschlackende und entgiftende Wirkung zugesprochen. Demnach nehmen die frisch gebackenen Mütter gerne den Tee zur Unterstützung beim Verlust einiger Schwangerschaftskilos.

Weiterhin soll der Genuss des Tees die Milchproduktion anregen.

Daneben soll der Tee generell verdauungsanregend wirken. Dies ist sinnvoll, da die Verdauung durch den Geburtsvorgang verlangsamt sein kann.

Entzündungen

Nun können auch Kinder und Männer von den wertvollen Inhaltsstoffen der Pflanzenblätter profitieren. Ein weiteres Einsatzgebiet - Schleimhautentzündungen.

Der Himbeerblättertee soll aufgrund seiner antibakteriellen Eigenschaften auch entzündungshemmend wirken. Deshalb wird er zur Behandlung von Halsschmerzen oder Entzündungen im Mund-, Hals - und Rachenraum, wie sie oft mit anderen Erkältungssymptomen einhergehen,  eingesetzt. Hierfür einfach mit dem warmen Aufguss den Mundraum spülen oder mit diesem gurgeln.

Periode

Dem Tee aus den grünen Blättern des Himbeerstrauches wird zudem nachgesagt, dass seine Einnahme positiv regulierend auf den weiblichen Zyklus einwirken kann.

Auch Frauen mit Menstruationsbeschwerden sollen vom Tee profitieren. Oftmals äußern sich die Beschwerden in Form von Krämpfen und Schmerzen im Bereich des Unterleibs. Hierbei soll des Tee entkrampfend und beruhigend wirken.

Kinderwunsch

Der menschliche Körper ist komplex! So ist nicht jedem von uns gegönnt seinen Kinderwunsch im Handumdrehen zu realisieren.

Allerdings soll der Tee auch hierbei auf natürliche Weise unterstützen. Die in den Blättern der Pflanze enthaltenen Phytohormone sollen die Eizellreifung begünstigen und die Durchblutung der Gebärmutter fördern.

Mangen- und Darmbereich

Weiterhin soll der Tee auch entkrampfend wirken. Solltest du also an Krämpfen im Magen- oder Darmbereich leiden, könnte dieser Tee dir auf natürliche Weise helfen.

Geschmack

"Weniger Genuss, mehr Gesundheit" - diese Aussage trifft es schon ganz gut.

Im Vordergrund steht der gesundheitsorientierte Einsatz der in den Blättern der Pflanze vorhandenen Inhaltsstoffe. Eine überwältigende Geschmacksexplosion und insbesondere der fruchtige Geschmack der Himbeerfrucht sollte nicht erwartet werden.

Die zahlreichen Gerbstoffe, die sich in den Blättern befinden, sorgen für einen (leicht) herben Geschmack des Tees. Vergleichbar ist dieser mit der ebenso herben Note des schwarzen Tees. Durch die Zugabe von Honig und die damit verbundene Süße lässt sich der Tee jedoch sehr gut trinken!

Inhaltsstoffe

Nicht nur die Frucht der Himbeerpflanze kann mit wertvollen Inhaltsstoffe punkten und sich in den Bereich der "gesunden" Lebensmittel einreihen.

Die grünen Blätter der Himbeere sind insbesondere reich an Vitamin C. Zudem finden sich daneben Kalzium und Eisen.

Auch verfügen die Blätter über Phytohormone, deren Wirkung teilweise der des Östrogens gleicht. Die gezielte Zufuhr dieser soll positiv auf die Reifung der Eizelle und den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut einwirken.

Herstellung

Unser Tee wird besonders schonend hergestellt. Die Trocknung der Blätter erfolgt ohne Zufügung hoher Temperaturen. Denn schließlich möchten wir die wertvollen Inhaltsstoffe erhalten und bewusst für uns einsetzen.

Die getrockneten Blätter werden lediglich vor der Abfüllung, die per Hand erfolgt, etwas zekleinert. Es findet keine weitere Verarbeitung oder Beigabe von Zusatzstoffen statt. Das was Sie erhalten ist Natur pur!

Beachtenswertes

Der Genuss des Tees während der Schwangerschaft sollte unbedingt mit einer Hebamme / einem Arzt zuvor besprochen werden. Jeder Körper reagiert anders, sodass im Voraus eine pauschale Verzehrmenge nicht  empfohlen werden kann. Allerdings sollten nicht mehr als 3 Tassen täglich getrunken werden.

Die Anwendungsdauer von 3 - 4 Monaten am Stück sollte ebenfalls nicht überschritten werden.

Blutdruckpatienten sollten ebenfalls vor der Einnahme des Himbeerblättertees Rücksprache mit einem Arzt halten. Es konnten in der Vergangenheit Veränderungen des Blutdrucks bei der Einnahme festgestellt werden.

Es sind zum heutigen Zeitpunkt noch keine repräsentativen Studien zu den Wirkungen der Himbeerblätter auf den menschlichen Organismus vorhanden. Die oben teilweise dargestellten Wirkungen beruhen somit auf langjährigen Erfahrungen. Gesicherte Erkentnisse durch die Wissenschaft lassen noch etwas auf sich warten ..... Aber dies sollte einen davon nicht abhalten, eigene Erfahrungen zu machen!

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Warum schmeckt der Tee nicht nach Himbeere?

Die Abwesenheit des fruchtig-süßlichen Geschmacks ist lediglich dem Aufguss von Blättern der Himbeerpflanze zu zurechnen. Im Tee sind keine Fruchtbestandteile enthalten.
Denn die Blätter stecken voller wertvoller Inhaltsstoffe, die bewusst genutzt werden können.

Wie häufig soll ich den Himbeerblättertee während der Schwangerschaft trinken?

Hierfür gibt es leider keine Faustregel. Jeder menschliche Organismus ist ein Unikat. Demnach ist vor der Einnahme eine Rücksprache mit der Hebamme oder dem Arzt erforderlich.
Weiterhin sollte der Tee erst zum Ende der Schwangerschaft eingenommen werden.

Für wie viele Aufgüsse reichen 100 g Himbeerblättertee?

Je nach dem, wie stark du den Tee kochst, kann die folgende Angabe variieren. Im Schnitt reichen 100 g Himbeerblätter für ca. 60 Tassen (250 ml)

Durchschnittlicher Energie- und Nährstoffgehalt von 100 g

Haltbarkeit
ca. 12 Monate

 Schreiben Sie Ihre Rezension

Sie müssen angemeldet sein um eine Rezession zu verfassen!

 Bisherige Rezensionen

Heike G.
Geheimtipp für die Schwangerschaft:

Ich habe zahlreiche Stunden beim Surfen verbracht, um Tipps für meine Schwangerschaft zu sammeln. Dabei bin ich auch auf Himbeerblättertee als Geheimtipp gestoßen, den ich zur Zeit jeden Morgen in kleinen Mengen zu mir nehme. Der Tee wird aus den Blättern der Himbeerpflanze hergestellt, deshalb schmeckt es nicht nach klassischen Himbeeren. Da ich jedoch auf die Wirkung aus bin, ist mir das egal.

Katharina B.
Die Hebamme hat es empfohlen:

Den Tee gab es als Geschenk für eine Freundin, die kurz vor der Entbindung stand - Ihr wurde es von der Hebamme empfohlen. Demnach kann ich nur das berichten, was mir gesagt wurde: Geschmacklich nicht unbedingt atemberaubend, aber er hat wohl seine wohltuenden Dienste getan. Es gab reichlich Lob für ein solches Geschenk.

Vielleicht mögen Sie auch